Fon + Fax: 0202-25 44 002

Meckelstr. 108 • D-42287 Wuppertal

Ergänzende therapeutische Leistungen

Kinesio-Taping

Kinesio-Taping

Kinesio-Taping ist ein ganzheitliches und medikamentenfreies Therapieverfahren mit einer außergewöhnlichen Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten. Der japanische Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase entwickelte die speziellen selbstklebenden, hochelastischen und atmungsaktiven Baumwollstreifen "Kinesio-Tapes" und legte damit den Grundstein für eine neue Behandlungsmethode.

Der Einsatz von Kinesio-Taping ist im Profi- und Leistungssport fest etabliert und findet zunehmend Anwendung in der medizinischen Versorgung von Krankheitsbildern der verschiedenen Fachrichtungen (z.B. Orthopädie und Neurologie).

Das Kinesio-Taping wird eingesetzt zur Verbesserung von Muskel- und Hautfunktionen, zur Verbesserung der Zirkulation von Blut- Lymphflüssigkeit, zur Linderung von Schmerzen und zur Unterstützung von Gelenkfunktionen.

Das Kinesio Tape-Material besteht aus hochwertiger Baumwolle mit Elastizitätseigenschaften ähnlich der menschlichen Haut. Diese Eigenschaften ermöglichen es durch unterschiedliche Anlagetechniken im Gleichgewicht mit Muskel- und Hautfunktionen zu therapieren. Schon nach wenigen Minuten nimmt man das Tape auf der Haut nicht mehr wahr.

Im Kinesio-Tape sind die elastischen Fasern speziell angeordnet, so dass nur eine Längsdehnung möglich ist. Die Haftung auf der Haut wird über eine klebemittelfreie (latexfreie) Acrylbeschichtung gewährleistet, die wellenförmig aufgetragen ist und über die Körperwärme aktiviert wird. Die Wellenform ist ein fundamentaler Bestandteil der mechanischen Wirkung des Kinesio-Tapes. Ein hochwertiges Tape-Material beinhaltet keinen Kleber oder ähnliche Substanzen, die Unverträglichkeiten oder Allergien auslösen. Ebenso befinden sich keine Wirkstoffe (Arzneien) in den Baumwollfasern und beeinträchtigen somit weder medikamentöse noch homöopathische Behandlungen.

Das atmungsaktive und wasserfeste Kinesio Tape-Material garantiert einen hohen Tragekomfort und kann aufgrund dieser Eigenschaften mehrere Tage ohne Qualitätsverlust der Wirkung getragen werden.

Einsatzgebiete allgemein:
  • Schmerzen
  • Muskelverspannungen
  • Muskelfunktionsstörungen
  • Muskelverletzungen
  • Sehnenreizung
  • Nervenschädigung
  • Fehlstellungen und Fehlhaltungen
  • Migräne
  • Arthrosen
  • Narben
  • Menstruationsbeschwerden
  • Störungen des Lymphflusses
Das Kinesio-Taping wird zur Unterstützung der ergotherapeutischen Behandlung eingesetzt kann aber auch isoliert symptomatisch wirksam angewandt werden.

Die gesetzlichen Kassen übernehmen die Kosten nicht; Private Kassen zahlen häufig auf Anfrage.

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zum Thema Kinesio-Taping zur Verfügung.